Neubau Verwaltungsgebäude des VDE

An Stelle eines Wohngebäudes aus den 50er Jahren ist im innerstädtischen Kontext ein modernes Bürogebäude als Erweiterung der bestehenden Verwaltung entstanden.

Ausgehend von dem städtebaulichen Gedanken der Fortführung der Blockrandbebauung entwickelte sich ein Baukörper mit zwei Hauptorientierungen: zum einen zur stark befahrenen Stresemannallee, zum anderen weniger von Schallimmission belastet zur Nachbarbebauung. Kernpunkte des innovativen Gebäudekomplexes sind die Doppelfassade und die Ergänzung der Klimatisierung durch Betonkernaktivierung und Vorkühlung der Luft über einen Erdkanal.

Projektdaten

Ort:
Frankfurt am Main

Bauherr:
Verband Elektrotechnik
Informationstechnik e.V.

Bauvolumen:
4 Mio €; 2.000 m² BGF

Bearbeitungszeitraum:
2001-2003

Bearbeitungsumfang:
LP 1-8 HOAI