Panton Re Loved

Unter dem Titel „Re Loved“ lancierte das Frankfurter Einrichtungshaus FRICK einen Gestaltungswettbewerb und ließ zwölf regionale Architekturbüros aus dem Designklassiker Panton Chair von Vitra ganz individuelle Kunstwerke entwerfen. Mit der einzigen Vorgabe, dass der Stuhl noch als solcher erkennbar bleiben muss, sind so zwölf völlig unterschiedliche Werke entstanden.

Panton rockt! – ein Motto der Competition wurde die Herausforderung (Englisch „rock [rɒk] Fels(en) m; Gestein n“) und führte zu Johann Wolfgang von Goethe. Der in Frankfurt geborene Dichter inspiriert zu einem Gemeinschaftsprojekt.

„Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“

Weitere Projekte:

Gebäudetypologie

Themenfeld

Projektstatus

[

+

] Filter zurücksetzten
Feuerwehrhaus
Lahntal-Caldern
Goethestraße 2
Frankfurt am Main
Siesmayer Carree
Gießen
Junghof Plaza
Frankfurt am Main
Wohnen im Quartier
Wiesbaden
S43 neu gedacht
Karlsruhe
Ladengeschäft
Frankfurt am Main
Empfangsgebäude
Wiesbaden
Silvers
Düsseldorf
Büro- und Verwaltungsgebäude VDE
Frankfurt am Main
Audimax Philosophikum II
Gießen
Fassade Gebäude-A Philosophikum II
Gießen
Plaza Commerzbank Hochhaus
Frankfurt am Main
Campus Philosophikum
Gießen
Sportzentrum Süd
Ober-Eschbach
Feuerwache
Alzey
Feuerwehrhaus
Ober-Eschbach
Alte Spinnerei
Bielefeld
Fassade Große Gallusstraße
Frankfurt am Main
Gefahrenabwehrzentrum
Gießen
Pferdeklinik
Gießen
Büro- und Verwaltungsgebäude VDE
Frankfurt am Main
Lateral Towers
Frankfurt am Main
Hauptfeuerwache
Bad Homburg
Hörsäle Philosophikum II
Gießen
Panton Re Loved
Frankfurt am Main
Laborgebäude Parasitologie
Gießen
Kantine Lateral Towers
Frankfurt am Main
Hörsaal und Laborgebäude
Gießen
Hörsaal Humananatomie
Gießen
i-Campus
Schweinfurt
Kein Projekt gefunden mit diesen Filtereinstellungen.