Neubau Sportzentrum mit doppelter Drei-Feld-Halle

Gegenstand der Machbarkeitsstudie ist der Neubau einer doppelten Drei-Feld-Sporthalle im Bad Homburger Stadtteil Ober-Eschbach.
Die in die Jahre gekommene alte Halle mit angrenzendem Sportplatz ist in hohem Maße sanierungsbedürftig und nach heutigem Standard für die umfangreiche Nutzung durch die örtlichen Sportvereine nicht mehr zeitgemäß.

Entsprechend der Grundstückssituation wurden die beiden Drei-Feld-Sporthallen übereinanderliegend geplant. Der Baukörper wirkt durch die gestaffelte Bauweise und Versenkung im Gelände weniger massiv und fügt sich harmonisch in die Umgebung und das Stadtbild ein. Zusammen mit einem Gymnastikraum, den ebenerdig zum Sportplatz abschließenden und zugänglichen Funktionsbereichen sowie einem separat stehenden Vereinshaus, bildet die neue Doppelhalle das „Sportzentrum Süd“ – eine moderne Vereinsanlage, die aufgrund ihrer Flexibilität ausreichend Raum für Freizeitaktivitäten und das Training von Schul- und Vereinssport bietet.

Projektdaten

Ort:
Massenheimer Weg, Ober-Eschbach

Bauherr:
Stadt Bad Homburg v.d. Höhe

Bearbeitungszeitraum:
2018

Bearbeitungsumfang:
Machbarkeitsstudie, Vorentwurf